Metakognitives Training

Metakognition, „das Denken über das Denken“.

„Das Denken über das Denken“

Das eigene Denken überdenken

DAS EIGENE DENKEN ÜBERDENKEN

Häufig wird das Denken von Menschen mit Schizophrenie von Wahnvorstellungen begleitet. Das Metakognitive Training fördert das Verständnis für die eigene Krankheit und die Therapie. Dazu werden Betroffene unterstützt, die meist automatisch ablaufenden und unbewussten Denkmuster zu erkennen, zu überdenken und Alternativen einzuüben.

Das übergeordnete Ziel des Metakognitiven Trainings ist es, die Positivsymptomatik zu reduzieren und die Befindlichkeit zu verbessern.

KOMPASS UNTERSTÜTZT DAS METAKOGNITIVE TRAINING

kompass führt in die Thematik des Metakognitiven Trainings ein und gibt hilfreiche Arbeitsmaterialien wie eine ausführliche Präsentation zur Therapiedurchführung und Fragebögen an die Hand.
 

  • Alle Materialien sind kostenfrei
  • Zum sofortigen und flexiblen Einsatz im Therapiealltag vorgesehen
  • Für stationäre Akut- und ambulante Langzeitbehandlung geeignet

Kompass unterstützt das metakognitive Training

 

Material Category (field_material_category)

Für Ärzte

Download

Fragebogen zum Metakognitiven Training (MKT)

Gesprächsunterlagen

18 kurze Fragen, um Fortschritte eines Patienten durch ein metakognitives Training im Gruppensetting erkennen zu können.

Für Ärzte

Download

Fragebogen zum Metakognitiven Training PLUS (MKT+)

Gesprächsunterlagen

18 kurze Fragen, um Fortschritte eines Patienten durch ein metakognitives Training im Einzelsetting erkennen zu können.

Sie gehören zum medizinischen Fachkreis?

Bitte loggen Sie sich ein.

1 weitere Dokumente